Fernunterricht

Der zweite Lockdown hat dazu geführt, dass die KTLA-Schüler sich erneut auf Fernunterricht einstellen mussten. Jeder hat sein Bestes gegeben, war gefordert und zugleich diszipliniert.

Über Webkonferenzen konnten sich die Lehrkräfte und Schüler ausgetauschen und über Arbeitsaufträge sprechen. Die Aufgaben wurden dann auf eine Lernplattform hochgeladen, kontrolliert und letztlich gab es das Feedback vom Lehrer.